U17 Knights müssen 13:54 Niederlage gegen Vikings einstecken

Nach einem unerbittlichen Kampf musste sich die U17 Jugendmannschaft der Vienna Knights doch mit 13:54 gegen die Vikings geschlagen geben.

 b5d9ab_0f86e9fbbbb64ffa80d566d0bf20cff6 (Mobile)

 

Die, aufgrund vieler Ausfälle, stark reduzierte U17 Mannschaft der Knights stellte sich dem großen Gegner, den Vienna Vikings und trotzte immer wieder dem steigenden Punkteverhältnis. Die jungen Ritter kämpften tapfer bis zum Schluss, jedoch unterlagen sie letztendlich mit 13:54 den Wikingern.

Im ersten Viertel starteten die Vikings mit dem Kickoff und die Offense der Knights betrat das Feld.  Nach einem ausgespielten 4. Versuch, der leider nicht glückte, hatten die Vikings ihr First Down an der Knights 25 yardline. Kurz darauf landete bereits ein gefangener Pass von#13 Filip Kokot in der Endzone (PAT good) und die Vikings gingen mit 0:7 in Führung.
Der nächste Touchdown auf Seiten der Wikinger folgte bereits im 2. Drive durch einen Lauf von #19 Florian Maier (PAT good) und weitere 7 Punkte gesellten sich auf das Konto der Vikings.
Es folgte in einem längeren Angriff die Antwort der Knights mit einem gefangenen Pass auf #86 Michael Doleschal in die Endzone (PAT good) und die Gastgeber verkürzten die Führung der Vikings auf 7:14.

 b5d9ab_b94aa68644374c269df847f3de411ad8 (Mobile)

 

Im zweiten Viertel konnte #21 Lukas Minkov weitere Punkte für die Vikings erzielen (PAT good) und somit lautete der neue Spielstand  7:21.
Durch eine geworfene Interception der Knights, kam es schnell zu einem Turnover und die Offense der Vikings waren wieder auf das Feld. Diesmal punktete #85 Philipp Straka (PAT good) und baute die Führung damit auf 7:28 aus.
Doch im darauffolgenden Drive der Ritter, konnte #91 Benjamin Straight den Weg in die Endzone finden (PAT no good) und verkürzte den Vorsprung des Gegners auf 13:28.
Kurz vor der Halbzeit jedoch, gelang den Vikings noch ein weiterer Touchdown durch #89 Jonathan Hengst (PAT good) und die beiden Teams gingen mit einem Spielstand von 13:35 in die Halbzeit.

 b5d9ab_b94aa68644374c269df847f3de411ad8 (Mobile)

 

Nach der Halbzeit konnte sich die Offense der Vikings wieder schnell übers Feld spielen und schlussendlich lief #80 Philipp Dygryn  zum nächsten Touchdown (PAT good).
Nach einem guten Start für die Knights Offense, endete der Drive in einer Interception und das Angriffsrecht wechselte wieder zu den Gästen.
Die Vikings holten auch sofort weitere Punkte durch den Runningback #21Lukas Minkov, jedoch wurde diesmal der Point after Touchdown von den Knights geblockt und so kam es zum neuen Spielstand von 13:48.

Das letzte Viertel war aufgrund der Mercy Rule sehr verkürzt, startete aber sehr gut für die Vienna Knights. Man kämpfte sich über das gesamte Spielfeld und klopfte bald darauf an der Endzone des Gegners. Beim letzten Versuch gelang  #47 Moritz Elmauthaler der Vikings eine Interception, welche mit einem langen Run über das Spielfeld bis in die Endzone getragen wurde (PAT no good). Nach fast drei Stunden Spielzeit endete das Wiener Derby mit einem 13:54 Sieg für die Vikings, wobei die Knights großes Durchhaltevermögen und enormen Kampfgeist bewiesen haben.

U17
Vienna Knights vs. Vienna Vikings 13:54
(7:14/6:21/0:13/0:6)
SA 27. September 2015 15:00 Uhr, Schmelz Wien

Scorer:

1.Quarter
0:6 #13 Filip Kokot
0:1 #53 Axel Elmauthaler
0:6 #19 Florian Maier
0:1 #53 Axel Elmauthaler
6:0 #86 Michael Doleschal
1:0 #91 Benjamin Straight

2. Quarter
0:6 #21 Lukas Minkov
0:1 #53 Axel Elmauthaler
0:6 #85 Philipp Straka
0:1 #53 Axel Elmauthaler
6:0 #91 Benjamin Straight
0:6 #89 Jonathan Hengst
0:1 #53 Axel Elmauthaler

3. Quarter
0:6 #80 Philipp Dygryn
0:1 #53 Axel Elmauthaler
0:6 #21 Lukas Minkov

4. Quarter
0:6 #47 Moritz Elmauthaler

Attachment